Events » Renovation Original Shrien 2019

Work around the Original Shrine


08.02.2019 19:59 Uhr

08.02.2019 19:58 Uhr

08.02.2019 19:58 Uhr

08.02.2019 19:53 Uhr

08.02.2019 19:53 Uhr

01.02.2019 19:28 Uhr

01.02.2019 19:18 Uhr

01.02.2019 19:17 Uhr

01.02.2019 19:16 Uhr

01.02.2019 11:54 Uhr

01.02.2019 10:56 Uhr

01.02.2019 10:05 Uhr

01.02.2019 10:04 Uhr

01.02.2019 10:02 Uhr

31.01.2019 17:52 Uhr

31.01.2019 17:51 Uhr

31.01.2019 17:45 Uhr

31.01.2019 17:45 Uhr

31.01.2019 17:45 Uhr

31.01.2019 17:44 Uhr

Winterwunderland (30.01.2019)

Wie auf den Bildern von gestern zu sehen ist, kam kurz die Baufirma vorbei und füllte die Gräben soweit auf, dass wenigstens die kleinen Erdberge vor und um das Heiligtum herum wieder weg sind. Doch heute war wieder jede Chance vorbei. Es schneite den ganzen Tag - und das für Schönstatt-Winter-Verhältnisse reichlich.
Im Heiligtum selbst geht auch das eine oder andere wieder etwas weiter auch wenn man meint, dass sich nichts mehr tut. Beispiel: Die Lilien am Lichtrahmen werden in Zukunft mit Magnet befestigt. Die ersten Magnete waren aber leider zu schwach. Nun mußten neue gekauft werden. Sie kamen heute, werden heute Abend noch an den Lilien angebracht und morgen können die Lilien dann am Lichtrahmen befestigt werden.
Leider kann die neue Tontechnik noch nicht in Betrieb gesetzt werden - die Außenverteiler können nämlich noch nicht fertig gemacht werden, weil die Witterung es nicht zuläßt. Aber der Tag wird kommen, an dem auch das fertig ist.
Eine weitere Erkenntnis hat die Renovation gebracht: Der Altarstein mußte repariert werden. Er war über den Reliquien gebrochen. In diesem Zusammenhang konnte man sich mal wieder darüber informieren, von welchen Heiligen die Reliquien im Altarstein stammen.
Wie wird es weiter gehen? - Auch wenn der Platz vor dem Heiligtum noch nicht fertig ist, werden wir am Freitag, dem 1. Februar, mit dem Abendsegen um 19.30 Uhr das Heiligtum sozusagen wieder „einweihen“. Ab dem 2. Februar werden die Heiligen Messen morgens auch wieder im Urheiligtum sein. Und in den nächsten Tagen wird es dann auch bald soweit sein, dass wir die Webcam in Betrieb nehmen können - hoffen wir mal zumindest.

Agathe Hug


30.01.2019 15:31 Uhr

30.01.2019 15:19 Uhr

30.01.2019 14:50 Uhr

30.01.2019 14:45 Uhr

30.01.2019 14:43 Uhr

30.01.2019 14:42 Uhr

30.01.2019 14:39 Uhr

30.01.2019 14:38 Uhr

30.01.2019 14:37 Uhr

30.01.2019 14:37 Uhr

29.01.2019 14:07 Uhr

29.01.2019 14:04 Uhr

29.01.2019 14:04 Uhr

29.01.2019 14:04 Uhr

29.01.2019 11:53 Uhr

29.01.2019 11:52 Uhr

29.01.2019 11:52 Uhr

29.01.2019 11:51 Uhr

29.01.2019 11:06 Uhr

29.01.2019 11:06 Uhr

29.01.2019 09:50 Uhr

29.01.2019 09:50 Uhr

29.01.2019 09:49 Uhr

Sie sehen, dass Sie nichts sehen (28.01.2019)

Leider war das Wetter heute noch nicht so, dass die Baufirma sich in der Lage sah, irgend etwas zu machen … - Hoffen wir, dass es morgen besser wird.
Die Symbole im Heiligtum sind noch nicht alle zurück - aber morgen kommen sie hoffentlich und können wieder angebracht werden.
Was ansonsten noch geschehen ist? - Dinge, die man nicht wirklich sieht. Hier sauber machen, da sauber machen … - Der Ambo ist noch in der Werkstatt und wird neu lasiert, Petrus und Paulus bekommen neue „Podeste“ und auch die Webcam braucht noch eine Abstellmöglichkeit.
Morgen, Dienstag, wird weiter eingeräumt und so besteht gute Aussicht, dass wirklich bis zum 30. Januar die Innenrenovierung beendet ist.

Agathe Hug


28.01.2019 18:14 Uhr

28.01.2019 18:13 Uhr

28.01.2019 17:07 Uhr

hier ne Schraube, da ein bißchen Leim (26.01.2019)

Sie kennen das - man denkt, dass man fertig ist, aber dann fehlt hier ein bißchen was und da ein bißchen was. Ich denke oft an die Zeit, als die Sodalen das Heiligtum zum ersten Mal gesäubert und eingerichtet haben. Wir beziehen ein „neues" Heim, wir richten der Gottesmutter ihre Wohnung neu her.
Heute kamen die Bänke zurück ins Heiligtum. Sie sind sehr schön geworden.
Auch die Tafel rechts im Heiligtum hat wieder eine Schrift … - nachdem sie gründlich abgeschrubbt war, kamen die Buchstaben in Gold wieder heraus und plötzlich kann man die Namen „Engling“ und „Menningen“ und „Hafeneth“ und „Wormer“ und „Brunner“ und so weiter wieder lesen.
Nun hoffen wir, dass am Montag die Baufirma endlich wieder kommt und die Gräben zu Ende bringt. Dann müssen wir „nur“ noch in den Außenverteilern die vielen Kabel mit Steckern versehen und damit die letzten Strecken durchgängig machen - und daaaaaaaaan - dann können wir schauen, ob die neue Webcam auch funktioniert und das tut, was sie soll.

Agathe Hug


26.01.2019 16:54 Uhr

26.01.2019 15:15 Uhr

26.01.2019 15:15 Uhr

26.01.2019 15:15 Uhr

26.01.2019 15:15 Uhr

26.01.2019 15:14 Uhr

26.01.2019 15:14 Uhr

26.01.2019 14:04 Uhr

26.01.2019 13:55 Uhr

26.01.2019 13:55 Uhr

26.01.2019 13:54 Uhr

26.01.2019 13:54 Uhr

26.01.2019 13:54 Uhr

26.01.2019 11:17 Uhr

26.01.2019 11:10 Uhr

26.01.2019 11:07 Uhr

26.01.2019 11:06 Uhr

26.01.2019 11:05 Uhr

26.01.2019 11:04 Uhr

26.01.2019 11:03 Uhr

26.01.2019 11:03 Uhr

26.01.2019 11:03 Uhr

26.01.2019 11:02 Uhr

26.01.2019 10:42 Uhr

einräumen (25.01.2019)

Die Einräumarbeiten haben begonnen. Dadurch, dass die Gräben aufgrund der Witterung immer noch nicht zu sind, gestaltet sich diese Aktion etwas mühsam. Aber gut. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein muss. Als erstes wurde der Altar wieder aufgebaut. Eine nicht ganz einfache Arbeit. Einige Holzteile "im Innern“ sind ausgetauscht worden, da in ihnen der Holzwurm eine fröhliche Party gefeiert hatte. Allerdings ist er ein Feinschmecker: Er blieb im weichen Tannenholz, das für die Stützen von innen benutzt worden war - die harte Eiche des eigentlichen Altars hatte er zum Glück nicht angeknabbert. Da der Altar schon lange nicht mehr auseinander gebaut worden war, kam dies jetzt erst alles zum Vorschein. Sehr schwierig war der Wiedereinbau des Tabernakels. Er ist sehr sehr schwer und noch einigermaßen umständlich an seine Stelle zu bringen. In den heutigen Ältären, die in den Filialheiligtümern stehen, sei dies einfacher gelöst habe ich mir sagen lassen. Und auch der neu stabilisierte Lichtrahmen bereitete etwas Probleme, bis er wieder an Ort und Stelle war.
Und mit dem Rückbau des Altars hat auch die Rückrufaktion der einzelnen Symbole begonnen. Nach und nach werden die Kostbarkeiten zurück gebracht. Allerdings muss manches noch in die Reparatur. So z.B. die Paulusfigur. Paulus hat schon länger irgendwelche Finger gebrochen und kann sein Schwert nur noch mit Unterstützung festhalten. Und so ist er derzeit noch in der „Holzklinik“ bei Herr Vogel. Am Vatersymbol ist auf der Rückseite auch etwas abgebrochen was repariert werden muss. Die Goldschmiede kommt aber nicht vor kommenden Dienstag dazu. Sie waren sehr beschäftigt …
Heute kam auch der Fliesenleger aus dem Saarland, um die lockeren Fliesen zu befestigen. Und so konnte am Abend, als die „Handwerker" draußen waren, die nächste Putzrunde stattfinden. Wenn in der kommenden Nacht der Boden getrocknet ist, wird er gegen Morgen noch imprägniert und ist dann ab ca. 9 Uhr wieder begehbar. Leider tragen wir im Augenblick natürlich enorm viel Sand ins Heiligtum. Aber auch hier gilt: ist nicht zu ändern.
Morgen, Samstag, oder spätestens am Montag kommen die Bänke wieder zurück ins Heiligtum. Sie sind wunderschön geworden. Dann fehlen noch die letzten Symbole und hier noch eine Kleinigkeit und da noch eine Kleinigkeit - und dann wird auch schon der 30. Januar sein - der Stichtag, an dem zumindest die Innenarbeiten fertig sein sollten. Manches kann zwar erst beendet werden, wenn die Gräben außen wieder zu sind. Aber der Tag, an dem wir die neue Webcam in Betrieb nehmen können, rückt immer näher! Wir freuen uns darauf.

Agathe Hug


25.01.2019 19:31 Uhr

25.01.2019 19:25 Uhr

25.01.2019 18:41 Uhr

25.01.2019 17:01 Uhr

25.01.2019 16:41 Uhr

25.01.2019 16:38 Uhr

25.01.2019 16:16 Uhr

25.01.2019 16:08 Uhr

25.01.2019 15:45 Uhr

25.01.2019 15:36 Uhr

25.01.2019 15:33 Uhr

25.01.2019 15:32 Uhr

25.01.2019 14:45 Uhr

25.01.2019 14:43 Uhr

25.01.2019 14:43 Uhr

25.01.2019 13:55 Uhr

25.01.2019 12:36 Uhr

25.01.2019 12:36 Uhr

25.01.2019 11:20 Uhr

25.01.2019 11:20 Uhr

25.01.2019 11:19 Uhr

25.01.2019 11:04 Uhr

25.01.2019 11:04 Uhr

25.01.2019 11:03 Uhr

25.01.2019 11:03 Uhr

25.01.2019 10:49 Uhr

25.01.2019 10:18 Uhr

25.01.2019 10:14 Uhr

25.01.2019 09:57 Uhr

25.01.2019 09:57 Uhr

25.01.2019 09:52 Uhr

25.01.2019 09:51 Uhr

25.01.2019 09:44 Uhr

25.01.2019 09:43 Uhr

25.01.2019 09:43 Uhr

25.01.2019 09:40 Uhr

25.01.2019 09:39 Uhr

25.01.2019 09:38 Uhr

25.01.2019 09:38 Uhr

25.01.2019 09:37 Uhr

25.01.2019 09:35 Uhr

25.01.2019 09:27 Uhr

25.01.2019 09:03 Uhr

25.01.2019 09:03 Uhr

25.01.2019 09:02 Uhr

25.01.2019 09:02 Uhr

25.01.2019 08:59 Uhr

25.01.2019 08:57 Uhr

25.01.2019 08:56 Uhr

25.01.2019 08:56 Uhr

25.01.2019 08:56 Uhr

25.01.2019 08:51 Uhr

25.01.2019 08:50 Uhr

25.01.2019 08:50 Uhr

25.01.2019 08:49 Uhr

25.01.2019 08:46 Uhr

25.01.2019 08:45 Uhr

25.01.2019 08:45 Uhr

25.01.2019 08:44 Uhr

25.01.2019 08:44 Uhr

Sauber machen (24.01.2019)

Die Putzarbeiten beginnen. Schritt für Schritt. Zwar haben wir es heute nicht geschafft, den Altar ins Heiligtum zurück zu bringen. Aber es ist gelungen, die Arbeiten auf dem Speicher des Urheiligtums zu beenden, sodass das Gerüst heute gegen Abend endlich abgebaut werden konnte. Auch die Bänke sind bald fertig. Sie bekommen gerade die neuen Kniepolster aufgeklebt.
Morgen früh werden wir wirklich das Heiligtum wieder Stück für Stück einräumen. Das erste ist der Altar. Der Lichtrahmen ist fertig, der Tabernakel kann in der Goldschmiede abgeholt werden und die Gottesmutter wird dann auch wieder Einzug halten. Es ist schön, dass alles so ziemlich gleichzeitig fertig wurde.

Agathe Hug


24.01.2019 18:09 Uhr

24.01.2019 18:06 Uhr

24.01.2019 18:05 Uhr

24.01.2019 18:04 Uhr

24.01.2019 17:09 Uhr

24.01.2019 12:20 Uhr

24.01.2019 12:06 Uhr

24.01.2019 09:50 Uhr

24.01.2019 09:49 Uhr

24.01.2019 09:41 Uhr

24.01.2019 09:40 Uhr

24.01.2019 09:40 Uhr

24.01.2019 09:17 Uhr

24.01.2019 09:05 Uhr

24.01.2019 09:05 Uhr

24.01.2019 09:05 Uhr

Lampen an der Decke (23.01.2019)

Inzwischen sind die Lampen an der Decke. Neu ist auch ein Strahler, den man anmachen kann, wenn in der Monstranz ausgesetzt ist. Sieht gut aus … - Leider macht das Wetter etwas Probleme. Die Baufirma kann den Graben nicht vollends zu mache. Um den Sand und die Erde zu verdichten, darf sie nicht gefroren sein. Außerdem wollten sie ein Podest nicht betonieren, das wir aber benötigen, um weiterarbeiten zu können. Nun ja … - Außerdem wird ein wichtiges Kabel um alles in der Welt nicht geliefert. Auch das schlaucht gerade. Wir versuchen aber unverdrossen weiter zu machen. Herbert Fellhofer verlötet ein Kabel nach dem anderen. Und ich bin sicher, dass es irgendwann das letzte Kabel sein wird. Leider muss er am Freitag wieder zurück nach Wien. Schaun wir, was sich morgen wieder alles tut.

Agathe Hug


23.01.2019 17:20 Uhr

23.01.2019 17:16 Uhr

23.01.2019 17:15 Uhr

23.01.2019 17:15 Uhr

23.01.2019 17:14 Uhr

23.01.2019 16:14 Uhr

23.01.2019 15:57 Uhr

23.01.2019 15:54 Uhr

23.01.2019 15:53 Uhr

23.01.2019 15:25 Uhr

23.01.2019 15:24 Uhr

23.01.2019 15:20 Uhr

22.01.2019 18:30 Uhr

22.01.2019 16:47 Uhr

22.01.2019 16:46 Uhr

22.01.2019 16:45 Uhr

22.01.2019 15:22 Uhr

22.01.2019 15:22 Uhr

22.01.2019 15:09 Uhr

22.01.2019 15:09 Uhr

22.01.2019 15:07 Uhr

22.01.2019 15:07 Uhr

22.01.2019 11:52 Uhr

22.01.2019 11:52 Uhr

22.01.2019 11:16 Uhr

22.01.2019 11:15 Uhr

22.01.2019 11:05 Uhr

der Maler ist da - und noch mehr (21.01.2019)

Pünktlich und zuverlässig ist heute der Maler im Urheiligtum angerückt. Er wird den morgigen Tag noch benötigen - und dann kann nach und nach wieder eingeräumt werden. Leider konnte die Baufirma heute nicht arbeiten, da es viel zu kalt war. Sie müßten auf jeden Fall zwei Podeste betonieren als Unterbau für zwei Verteilerkästen, die gesetzt werden müssen. Wenn dies in den nächsten Tagen nicht gelingt, sind wir an der weiteren Verkabelung gehindert und dann können wir den Zeitplan nicht einhalten. Es sollte also zügig wärmer werden!
Die Bänke werden wunderschön! Der Altaraufbau macht auch Fortschritte.
Im Übrigen darf morgen der Erzengel Michael frisch renoviert wieder aus dem Keller. Er sollte bis dahin trocken sein.
Lichtrahmen, MTA-Bild und Tabernakel lassen noch etwas auf sich warten. Andere Symbole sind schon in der Trocknungsphase. Wenn Sie die Bildergalerie noch einmal nach weiter unten durchschauen, werden Sie neue Bilder davon sehen können. Diese haben sich unter dem jeweiligen Datum eingeordnet.
Die ganze Renovation kostet auch einiges an Geld - die Gottesmutter freut sich über jede finanzielle Mithilfe. Denke ich zumindest mal. Unser Urheiligtum ist einfach unser Herzensanliegen!
Spendenkonto:
Schönstatt-Patres-International e. V.
Zweck: Spende Urheiligtum
Bank: DKM Darlehnskasse Münster eG
IBAN: DE60 4006 0265 0003 1616 02
BIC / SWIFT: GENODEM1DKM

Agathe Hug


21.01.2019 17:13 Uhr

21.01.2019 16:51 Uhr

21.01.2019 16:12 Uhr

21.01.2019 16:03 Uhr

21.01.2019 14:58 Uhr

21.01.2019 14:46 Uhr

21.01.2019 14:44 Uhr

21.01.2019 14:10 Uhr

21.01.2019 14:09 Uhr

21.01.2019 14:09 Uhr

21.01.2019 14:07 Uhr

21.01.2019 13:39 Uhr

21.01.2019 13:37 Uhr

21.01.2019 13:37 Uhr

21.01.2019 11:54 Uhr

21.01.2019 11:49 Uhr

21.01.2019 11:49 Uhr

21.01.2019 11:49 Uhr

21.01.2019 11:49 Uhr

21.01.2019 11:48 Uhr

21.01.2019 11:26 Uhr

21.01.2019 11:26 Uhr

21.01.2019 10:43 Uhr

21.01.2019 10:26 Uhr

erste Putzrunde (19.01.2019)

Pünktlich zum Wochenende war es heute möglich, die erste Putzrunde vorzunehmen. Dank der Putzmaschine vom Jugendzentrum lies sich der Staub und Dreck bewältigen. - Die Verkabelung in den Verteilerkästen ist eine echte Geduldsarbeit und sehr meditativ. Diese Arbeit wird noch ein paar Tage anhalten. Auch die Aufarbeitung des Altars macht Fortschritte. Das ist auch gut so, denn bis nächste Woche Mittwoch oder Donnerstag soll der Altar wieder ins Heiligtum zurück.

Agathe Hug


19.01.2019 15:56 Uhr

19.01.2019 15:55 Uhr

19.01.2019 15:40 Uhr

19.01.2019 15:32 Uhr

19.01.2019 15:31 Uhr

19.01.2019 15:30 Uhr

19.01.2019 15:29 Uhr

19.01.2019 15:28 Uhr

19.01.2019 15:27 Uhr

19.01.2019 15:26 Uhr

19.01.2019 15:26 Uhr

19.01.2019 15:24 Uhr

19.01.2019 15:23 Uhr

19.01.2019 15:19 Uhr

19.01.2019 15:09 Uhr

19.01.2019 15:08 Uhr

19.01.2019 15:08 Uhr

19.01.2019 15:05 Uhr

19.01.2019 15:04 Uhr

19.01.2019 15:02 Uhr

19.01.2019 15:02 Uhr

19.01.2019 14:18 Uhr

19.01.2019 12:23 Uhr

19.01.2019 11:11 Uhr

19.01.2019 11:11 Uhr

19.01.2019 10:46 Uhr

19.01.2019 10:46 Uhr

19.01.2019 10:46 Uhr

Arbeit an allen Ecken und Enden (18.01.2019)

Auch am heutigen Freitag wurden wieder viele offene Stellen zu gemacht. Insbesondere der große Graben wurde wieder zugeschüttet. Aber auch an den „Außenstellen“ wird fleissig gearbeitet: Der Lichtrahmen muss verstärkt werden und ist deswegen in der Werkstatt. Die Schriftplatten des Lichtrahmens sind soweit vorbereitet, dass sie in der kommenden Woche neu vergoldet werden können. Der Tabernakel ist sozusagen auseinander gebaut, sodass die Vergoldung repariert werden kann. Die Krone der Gottesmutter wird fachgerecht aufpoliert. Und die Kniebänke machen gute Fortschritte. Sie müssen vor allem noch trocknen.
Morgen, Samstag, wird das Urheiligtum zum ersten Mal gründlich geputzt, denn vermutlich sind alle Löcher gebohrt. Die nächste, dann sehr gründliche Putzaktion wird aller Voraussicht nach in der nächsten Woche sein, wenn der Maler fertig ist.

Agathe Hug


18.01.2019 18:35 Uhr

18.01.2019 18:35 Uhr

18.01.2019 18:35 Uhr

18.01.2019 18:35 Uhr

18.01.2019 18:35 Uhr

18.01.2019 18:05 Uhr

18.01.2019 18:03 Uhr

18.01.2019 16:50 Uhr

18.01.2019 16:47 Uhr

18.01.2019 16:47 Uhr

18.01.2019 14:11 Uhr

18.01.2019 14:02 Uhr

18.01.2019 14:00 Uhr

18.01.2019 12:41 Uhr

18.01.2019 09:55 Uhr

18.01.2019 09:48 Uhr

18.01.2019 09:48 Uhr

18.01.2019 09:46 Uhr

18.01.2019 09:46 Uhr

18.01.2019 09:44 Uhr

18.01.2019 09:38 Uhr

18.01.2019 09:38 Uhr

18.01.2019 09:38 Uhr

18.01.2019 09:33 Uhr

18.01.2019 09:32 Uhr

18.01.2019 07:58 Uhr

18.01.2019 07:54 Uhr

Kabel, Kabel, Kabel (17.01.2019)

und nochmal Kabel! - Dann kommt lange nichts - und dann kommen nochmal Kabel. Immerhin sind heute Abend fast alle Kabel im Graben, sodass morgen die Baufirma den Graben wieder zu machen kann. Zumindest können sie damit anfangen. Im Heiligtum selbst konnten heute die Verteilerschränke gesetzt werden. Die notwendigen Verteiler außen werden vermutlich morgen gesetzt. Allerdings hängt das auch etwas vom Wetter ab. Für heute waren eigentlich Regenschauer und für den Abend Schneefall angekündigt. Zum Glück kam deutlich weniger von oben als angekündigt. Ich gehe davon aus, dass die Gottesmutter ihre Hände ausgebreitet hat. Wenn sie dies morgen auch noch tut, dann sind wir sehr dankbar dafür. Und dann beginnt die mühsame Arbeit, die ganzen Kabel mit Steckern zu versehen bzw. die Kabel in den entsprechenden Steckdosen enden zu lassen.

Agathe Hug


17.01.2019 12:39 Uhr

17.01.2019 12:39 Uhr

17.01.2019 12:07 Uhr

17.01.2019 12:06 Uhr

17.01.2019 12:05 Uhr

17.01.2019 11:51 Uhr

17.01.2019 11:45 Uhr

17.01.2019 11:38 Uhr

17.01.2019 11:37 Uhr

17.01.2019 11:22 Uhr

17.01.2019 11:12 Uhr

17.01.2019 11:10 Uhr

17.01.2019 11:02 Uhr

17.01.2019 10:59 Uhr

17.01.2019 10:48 Uhr

17.01.2019 10:47 Uhr

17.01.2019 10:45 Uhr

17.01.2019 10:12 Uhr

17.01.2019 08:46 Uhr

17.01.2019 08:38 Uhr

17.01.2019 08:37 Uhr

17.01.2019 08:37 Uhr

17.01.2019 08:22 Uhr

17.01.2019 08:22 Uhr

17.01.2019 08:20 Uhr

17.01.2019 08:18 Uhr

17.01.2019 08:18 Uhr

die ersten Kabel liegen (16.01.2019)

Mit dem heutigen Tag befinden wir uns eindeutig auf dem Rückmarsch!
Am Ende des Tages sind die ersten Kabel im Graben.
Der Durchbruch ins Heiligtum ist schon wieder zu gemacht.
Das erste Kabel auf den Speicher ist auch schon gelegt.
Der provisorische Lautsprecher links neben der Heiligtumstüre ist abgebaut.
Die ersten Kerzenständer sind poliert, andere warten noch darauf.
Im Chorraum sind die neuen Strahler für die Beleuchtung montiert.
Morgen müssen alle Kabel gelegt werden, damit dann der Graben wieder zu gemacht werden kann. Leider soll es morgen ein bißchen häßliches Wetter geben … Schauen wir mal und hoffen, dass die Gottesmutter ein bißchen die Hände über uns hält, damit wir nicht so ganz durchweichen. Alles in allem werden wir ungefähr 2000 Meter (das ist kein Tippfehler) Kabel verlegen.

Agathe Hug


16.01.2019 16:24 Uhr

16.01.2019 16:19 Uhr

16.01.2019 16:10 Uhr

16.01.2019 15:52 Uhr

16.01.2019 15:52 Uhr

16.01.2019 15:43 Uhr

16.01.2019 15:37 Uhr

16.01.2019 15:37 Uhr

16.01.2019 15:07 Uhr

16.01.2019 14:31 Uhr

16.01.2019 13:00 Uhr

16.01.2019 12:55 Uhr

16.01.2019 11:11 Uhr

16.01.2019 11:11 Uhr

16.01.2019 11:10 Uhr

16.01.2019 11:08 Uhr

16.01.2019 11:07 Uhr

16.01.2019 11:06 Uhr

16.01.2019 11:06 Uhr

16.01.2019 11:05 Uhr

16.01.2019 11:05 Uhr

16.01.2019 11:04 Uhr

16.01.2019 10:59 Uhr

16.01.2019 10:59 Uhr

16.01.2019 10:59 Uhr

der Graben ist fertig (15.01.2019)

Der Graben, in den die Kabel zwischen Haus und Heiligtum gelegt werden müssen, ist heute fertig geworden. Allerdings enden diese im Augenblick noch draußen und nicht im Haus. Die Firma, die diese Löcher bohren muss, kann leider erst am Donnerstag kommen.
Dafür wird es im Urheiligtum immer zivilisierter. Die neuen Steckdosen sind montiert, die neuen Lichtschalter sind allerdings noch nicht fertig.
Dagegen sind die Heizkörpernischen mit einer neuen Abstrahlfolie ausgekleidet. Eine Nische mußte zuvor auch neu verputzt werden.
In der Decke sind die neuen Lautsprecher installiert. Der Erzengel Michael konnte heute Abend das erste Mal gestrichen werden.
Voraussichtlich am Montag kommt der Maler - dann wird es langsam langsam sauberer. Allerdings müssen dann noch sehr viele Kabel mit Stecker und so weiter versorgt werden. - Dafür ist heute auch Herbert Fellhofer von Wien gekommen. Die Gottesmutter war übrigens gut: sehr viele Flüge wurden heute ja aufgrund des Streiks am Frankfurter Flughafen annulliert. Sein Flug gehörte zu den wenigen, die gelandet sind! Somit wird er also ab sofort das "Bauteam“ verstärken.

Agathe Hug


15.01.2019 19:24 Uhr

15.01.2019 17:02 Uhr

15.01.2019 12:26 Uhr

15.01.2019 12:19 Uhr

15.01.2019 11:52 Uhr

15.01.2019 11:41 Uhr

15.01.2019 11:15 Uhr

15.01.2019 10:43 Uhr

15.01.2019 10:39 Uhr

15.01.2019 10:22 Uhr

15.01.2019 10:22 Uhr

15.01.2019 10:19 Uhr

15.01.2019 10:15 Uhr

15.01.2019 10:07 Uhr

15.01.2019 09:09 Uhr

15.01.2019 08:59 Uhr

Heute kam der Bagger (14.01.2019)

Wie angekündigt, kam heute tatsächlich der Bagger! Zum Glück war das Wetter so, dass die Firma anfangen konnte, den Graben auszuheben. Leider kamen immer wieder Regenschauer, die zur Unterbrechung der Arbeiten führten. Also bitte beten, dass das Wetter morgen trocken ist, damit der Graben morgen auch fertig wird, denn erst dann kann eine andere Firma die Löcher sowohl ins Haus als auch ins Heiligtum machen - und erst dann können wir die Kabel verlegen - und erst dann können wir die Kabel auch verklemmen, sodass man sie nutzen kann.
Heute wurden auch einige Entscheidungen getroffen. Der Lichtrahmen um das MTA-Bild ist in einem sehr desolaten Zustand - sehr viel schlechter, als gedacht. An manchen Stellen wurden unsachgemäße Reparaturen gemacht, die jetzt aufwändig wieder in Ordnung gebracht werden müssen. Wenn dies aber jetzt nicht passiert, dann müssen wir in einiger Zeit den Lichtrahmen ganz austauschen. Die Folge ist, dass die Kosten doppelt so hoch sein werden als ursprünglich angenommen. Wer sich also noch an der Finanzierung beteiligen möchte oder kann …! Eine weitere finanzielle Mithilfe ist für die Aufarbeitung des Tabernakels willkommen. Auch dieser muss aufgearbeitet werden. Wenn wir es jetzt nicht machen, dann muss der Tabernakel spätestens in 2-4 Jahren wieder ausgebaut und dann zur Renovation gegeben werden. Das ist nicht so sehr sinnvoll!
Auch das MTA-Bild ist bei der Restauration. An den Ecken ist das Gold ab, und die Goldschicht als solche ist an manchen Stellen vom Putzen abgerieben. Ganz abgesehen vom Ruß, der sich abgelagert hat. Auch an den Kosten hierfür darf man sich gerne noch beteiligen!
Morgen, Dienstag, wird vermutlich auch die neue Webcam geliefert. Wenn dann alle Kabel liegen, können wir sie bald auch einschalten!

Agathe Hug


14.01.2019 16:30 Uhr

14.01.2019 16:23 Uhr

14.01.2019 16:22 Uhr

14.01.2019 13:26 Uhr

14.01.2019 11:07 Uhr

14.01.2019 10:38 Uhr

14.01.2019 10:37 Uhr

14.01.2019 08:25 Uhr

14.01.2019 08:21 Uhr

14.01.2019 08:21 Uhr

Antiquitäten (12.01.2019)

Das Urheiligtum ist wirklich was für "Elektro-Archäologen“. Da kamen aus der Wand Kabel, die wirklich Seltenheitswert haben: Aluminiumdraht mit einer Ummantelung … Aber jetzt ist die Zeit des Löcher verschließens. Schließlich muss alles trocken sein, wenn in der nächsten Woche der Maler kommt. Allerdings können noch nicht alle Kanäle und Löcher schon verschlossen werden, da für manche Kabel erst ein Graben zwischen Haus und Heiligtum gegraben werden muss und dazu kommt erst in der kommenden Woche der Bagger.
Einige Dinge sind auch schon dabei, fertig zu werden: Der Altar ist aufpoliert und sieht wunderschön aus. Die Kommunionbank ist ebenso aufgearbeitet - braucht aber noch Trocknungszeit. Die Kniebänke machen Fortschritte.
Morgen, Sonntag, ist natürlich Ruhetag - und am Montag geht es wieder weiter.

Agathe Hug


12.01.2019 16:40 Uhr

12.01.2019 16:39 Uhr

12.01.2019 16:35 Uhr

12.01.2019 16:34 Uhr

12.01.2019 16:33 Uhr

12.01.2019 16:32 Uhr

12.01.2019 16:31 Uhr

12.01.2019 16:25 Uhr

12.01.2019 16:24 Uhr

12.01.2019 16:10 Uhr

12.01.2019 15:46 Uhr

12.01.2019 15:45 Uhr

12.01.2019 15:39 Uhr

12.01.2019 15:37 Uhr

12.01.2019 12:16 Uhr

12.01.2019 12:16 Uhr

12.01.2019 12:15 Uhr

12.01.2019 12:14 Uhr

12.01.2019 11:46 Uhr

12.01.2019 11:31 Uhr

12.01.2019 11:28 Uhr

12.01.2019 11:26 Uhr

12.01.2019 11:26 Uhr

12.01.2019 11:25 Uhr

12.01.2019 11:23 Uhr

12.01.2019 11:13 Uhr

12.01.2019 11:10 Uhr

11.01.2019 16:39 Uhr

11.01.2019 16:15 Uhr

Heute: nass! (11.01.2019)

Die Arbeiten am Urheiligtum machen gute Fortschritte. Bald sind alle notwendigen Kabel, die über den Speicher gezogen werden müssen, auch über den Speicher gezogen bzw. bald sind alle Löcher gebohrt. Morgen (Samstag) kommen noch die neuen Lautsprecher innen im Heiligtum in die Decke. Ja, Sie lesen richtig! Es wird Innenlautsprecher geben. Das hat dann zwei Vorteile: Erstens muss man nicht mehr vor das Heiligtum um etwas zu hören (nämlich über den Außenlautsprecher), wenn der Priester vorne am Ambo etwas leise spricht und zweitens kann man dann im Heiligtum auch etwas hören, wenn das Mikrofon vor dem Heiligtum draußen ist. Ist das nicht fein? -
Um die notwendigen Kabel ins Heiligtum zu bekommen, mußten wir heute links neben der Eingangstüre aufgraben. Und es ist immer wieder spannend, was in der Erde für Kabel auftauchen. Nur ein Teil davon führt auch irgendwo hin oder kommt irgendwo her - andere sind Überreste von irgendwelchen Vorarbeiten. Diese Arbeit war nicht so ganz lustig, weil es von oben her etwas naß war.
Heute wurden auch die neuen Kniepolster für die Bänke geliefert. Herr Vogel sagt auch, dass die aufgearbeitete Kommunionbank sehr schön aussieht. Davon habe ich leider noch kein Bild. Das folgt dann noch.

Agathe Hug


11.01.2019 11:37 Uhr

11.01.2019 10:52 Uhr

11.01.2019 09:52 Uhr

Heute: staubig (10.01.2019)

Die ersten Arbeiten, die bei jeder Renovation gemacht werden müssen, sind in der Regel ziemlich staubig. Das Urheiligtum macht da keine Ausnahme. Staub-Staub-Staub - Feinstaub. Doch sind die Kabelkanäle jetzt alle geschlagen und so kann es nur noch besser werden. Ach nein, morgen müssen noch die neuen Deckenlautsprecher eingebaut werden. Aber dann ist mit Staub erst einmal zu Ende.
Doch noch kann man nicht putzen. Alle Kanäle müssen mit Kabel befüllt und wieder geschlossen werden.
Auf dem Speicher des Urheiligtums werden auch eine ganze Menge neue Kabel gelegt. Es sieht wirklich sehr hübsch aus da oben …

Agathe Hug

Der Heilige Erzengel Michael bekommt ein "Hautpeeling" ... die alte Farbe wird abgeschliffen vor dem neuen Anstrich.


10.01.2019 17:22 Uhr

10.01.2019 17:22 Uhr

Die Bänke stehen im Bundesheim aufgereiht um in den nächsten Tagen bearbeitet zu werden.


10.01.2019 16:17 Uhr

10.01.2019 16:16 Uhr

Die Bänke stehen im Bundesheim aufgereiht um in den nächsten Tagen bearbeitet zu werden.


10.01.2019 15:20 Uhr

10.01.2019 15:18 Uhr

10.01.2019 15:17 Uhr

10.01.2019 12:21 Uhr

10.01.2019 12:21 Uhr

10.01.2019 11:44 Uhr

10.01.2019 11:40 Uhr

Das Urheiligtum ist ausgeräumt! (09.01.2019)

Pünktlich um 9 Uhr heute, am 9. Januar 2019, fing die lange geplante Renovation des Urheiligtums an. Der schöne Weihnachtsschmuck samt der Krippe mußte als erstes weichen - obwohl die Weihnachtszeit ja noch nicht vorbei ist.
Und dann mußte jedes Teil des Interieurs seinen Platz finden: Die Bänke und die Kommunionbank werden von Herr Vogel im Studio von schoenstatt-tv erneuert. Der untere Teil des Altars ging in die Werkstatt zu den Marienbrüdern. Dort wurde er unten gleich minimal abgesägt, damit er in Zukunft leichter bewegt werden kann und nicht immer in der Decke hängen bleibt - und außerdem wieder gerade steht.
Die einzelnen Symbole wurden von verschiedenen Gemeinschaften abgeholt und werden jetzt zum Teil neu vergoldet, zum Teil fachgerecht gereinigt, zum Teil auch einfach gehütet. Über die Renovation von manchen Dingen wird noch diskutiert, weil alles auch Geld kostet. So kann man sich zum Beispiel auch gerne noch an den Kosten für die fachgerechte Aufarbeitung der Tabernakeltüren beteiligen …
Die Lampen kamen von der Decke - es wird eine neue Beleuchtung geben.
Und wie es halt so ist: Wenn man anfängt zu arbeiten, dann erlebt man gleich auch Überraschungen. Kabel liegen da, wo man sie nicht vermutet, Lichtschalter lassen sich nicht so leicht austauschen wie vermutet und Stromleitungen tun nicht das, was vermutet.
Warten wir auf die Überraschungen der nächsten Tage!

Agathe Hug


09.01.2019 16:37 Uhr

09.01.2019 16:14 Uhr

09.01.2019 16:14 Uhr

09.01.2019 16:10 Uhr

09.01.2019 15:46 Uhr

09.01.2019 15:45 Uhr

09.01.2019 14:21 Uhr

09.01.2019 14:19 Uhr

09.01.2019 13:28 Uhr

09.01.2019 13:27 Uhr

09.01.2019 13:22 Uhr

09.01.2019 11:07 Uhr

09.01.2019 11:05 Uhr

09.01.2019 11:04 Uhr

09.01.2019 11:03 Uhr

09.01.2019 11:03 Uhr

09.01.2019 11:01 Uhr

09.01.2019 10:57 Uhr

09.01.2019 10:56 Uhr

09.01.2019 10:54 Uhr

09.01.2019 10:53 Uhr

09.01.2019 10:51 Uhr

09.01.2019 10:49 Uhr

09.01.2019 10:49 Uhr

09.01.2019 10:48 Uhr

09.01.2019 10:43 Uhr

09.01.2019 10:39 Uhr

09.01.2019 10:36 Uhr

09.01.2019 10:35 Uhr

09.01.2019 10:29 Uhr

09.01.2019 10:20 Uhr

09.01.2019 10:20 Uhr

09.01.2019 10:18 Uhr

09.01.2019 10:11 Uhr

09.01.2019 10:02 Uhr

09.01.2019 10:01 Uhr

09.01.2019 10:00 Uhr

09.01.2019 09:58 Uhr

09.01.2019 09:57 Uhr

09.01.2019 09:51 Uhr

09.01.2019 09:50 Uhr

09.01.2019 09:47 Uhr

09.01.2019 09:47 Uhr

09.01.2019 09:45 Uhr

09.01.2019 09:45 Uhr

09.01.2019 09:43 Uhr

09.01.2019 09:34 Uhr

09.01.2019 09:30 Uhr

09.01.2019 09:28 Uhr

09.01.2019 09:27 Uhr

09.01.2019 09:21 Uhr

09.01.2019 09:19 Uhr

09.01.2019 09:18 Uhr

09.01.2019 09:16 Uhr

09.01.2019 09:15 Uhr

09.01.2019 09:15 Uhr

09.01.2019 09:11 Uhr

09.01.2019 09:11 Uhr

09.01.2019 09:09 Uhr

09.01.2019 09:07 Uhr

09.01.2019 09:02 Uhr

09.01.2019 09:02 Uhr

09.01.2019 09:02 Uhr

09.01.2019 09:01 Uhr

09.01.2019 08:58 Uhr

09.01.2019 08:58 Uhr

09.01.2019 08:57 Uhr

09.01.2019 08:56 Uhr

09.01.2019 08:53 Uhr

Renovation Urheiligtum (05.01.2019)

Unser aller Urheiligtum wird „modernisiert“ und renoviert! Am 9. Januar 2019 beginnen die Arbeiten. Morgens um 9 Uhr werden wir ausräumen. Sie alle sind eingeladen, die Arbeiten mit Ihrem Gebet zu begleiten. Und damit Sie sehen können, was sich in unserem Urheiligtum tut, werden wir versuchen, Sie hier an dieser Stelle in Wort und Bild auf dem Laufenden zu halten! Seien Sie dabei - seien Sie neugierig - begleiten Sie uns - besuchen Sie uns - und machen Sie die Renovation zu Ihrem „Herzensanliegen"!!!!!

Agathe Hug


03.01.2019 19:38 Uhr

03.01.2019 19:38 Uhr

03.01.2019 19:37 Uhr

24.12.2018 19:47 Uhr

24.12.2018 19:46 Uhr

www.urheiligtum.de - The Website about the Original Shrine of the international Schoenstatt Movement.

Icon  Icon  Icon