Geschichte » 1920 - 1934 » 1922 Pater Valerius

Neues Vertrauensverhältnis durch P. Valerius

Erste Magistratssitzung vom 18.9.1922.

Zum ersten Male nach den Herbstferien trat heute der Magistrat zu einer Sitzung zusammen. Wir stellten uns zunächst unserem neuen Spiritual, Rev. P. Valerius, vor.

P. Johannes Valerius, geb. 30.10.1892; von 1922 bis 1928 Spiritual im Studienheim in Schönstatt, gleichzeitig Gaudirektor des Bundes für Trier; von 1928 bis 1931 Rektor in Olpe; er schrieb mehrere Beiträge in den Schönstätter Zeitschriften; danach Mitarbeiter des Auswanderervereins (Raphaelvereins) in Hamburg bis 1944; danach in mehreren Pfarreien tätig; gest. 22.6.1980.

www.urheiligtum.de - Die Website über das Urheiligtum der internationalen Schönstatt-Bewegung.

Icon  Icon  Icon