å Frau Wolter


Geschichte » 1143 - 1901 » Frau Wolter

Frau Wolter

Frau Wolter starb am 9.2.1915 nach einem Schlaganfall in der Marienau. Nach ihrem Tod führte ihre Nichte, Fräulein Anna Wallraff, die Schule weiter. Die Marienau wurde am 10.2.1920 von Steyler Missionsschwestern gekauft; das Lehrerinnenseminar wurde eingestellt. Im selben Jahr zogen etwa 100 Schwestern, Novizinnen und Missions-Schülerinnen ein. Siehe Bericht in: 25 Jahre Priesterhaus Marienau, 20.12.1950 – 20.12.1975.

www.urheiligtum.de - Die Website über das Urheiligtum der internationalen Schönstatt-Bewegung.

Icon  Icon  Icon